Startseite Geschichte Rahmen & Bilder Öffnungszeiten Kontakt

© 2017 Kunsthandlung Hedel | Kontakt | Datenschutz | Impressum

Geschichte:


Ursprünglich im Jahr 1913 in Ansbach von Georg Hedel als Glaserei gegründet, gehörte schon bald auch die Rahmung und der Verkauf von Bildern zum Geschäft mit dazu. Nach der Übernahme des Betriebs durch Sohn Adam Hedel 1937 firmierte der Geschäftszweig für Rahmen & Bilder forthin als Kunsthandlung Adam Hedel.

Seit dem Jahr 1971 werden beide Geschäftszweige als getrennte Unternehmen geführt, beide in mittlerweile vierter Generation. Während die ursprüngliche Glaserei (heute: Glacryl Hedel GmbH) von Enkel und später Urenkel des Firmengründers weitergeführt wurde, übernahm die Enkelin des Gründers, Marga Maurer, den Kunsthandel samt Einrahmungsarbeiten.

Nachdem der dazugehörige Laden anfangs noch in der Pfarrstraße beheimatet war, erfolgte im Jahr 1982 der Umzug in das historische Fachwerkhaus in der Platenstraße 4, welches hierfür umfangreich saniert und renoviert wurde. Das Gebäude, dessen Geschichte sich bis in das Jahr 1565 zurückverfolgen lässt, wurde jahrhundertelang als Bäckerei genutzt, was sich heute noch am historischen Zunftsymbol über dem Türportal erkennen lässt (Artikel zur Geschichte, 1986).

Seit Gründung unserer Kunsthandlung ist es uns ein Anliegen, das kulturelle und künstlerische Leben in der Region Ansbach zu unterstützen und uns für entsprechende Projekte zu engagieren. So wurden etwa in Kooperation mit der Stadt Ansbach und dem Markgrafenmuseum schon zahlreiche Ausstellungen organisiert, zuletzt im Jahr 2016 eine Sonderausstellung zum Ansbacher Maler Gottfried Scheer (Artikel zur Ausstellung, 2016).

Unsere Kunsthandlung wird seit Ende 2016 von den langjährigen Mitarbeitern sowie dem Enkel von Marga Maurer in ihrem Sinne weitergeführt.


(Alle verlinkten Artikel wurden mit freundlicher Genehmigung der Fränkischen Landeszeitung bereitgestellt.)

Deutsch | English